Kategorie-Archiv: iOS Apps

WatchYourPuls

WatchYourPuls

WatchYourPuls

Wir arbeiten mit Hochdruck an unserer neuen App. Ihr Name WatchYourPulse. WatchYourPulse ist eine Pulsmesser-App für das iPhone und optimiert für iOS 7. Der Pulsmesser arbeitet mit allen gängigen Bluetooth 4.0 Herzfrequenz-Sensoren, beispielsweise mit dem H7 Bluetooth SMART Sensor von Polar. WatchYourPulse ist ein idealer Trainingsbegleiter. Beim Radfahren, joggen oder auf dem Heimtrainer WatchYourPuls das Wesentliche: die aktuell Herzfrequenz. Klar und Übersichtlich. WatchYourPuls wird wird es als kostenlose App geben.

P.S. Software wird dann gut, wenn sie ausgiebig getestet wurde. Deshalb suchen wir noch Betagtester. Schreibt uns einfach eine kurze E-Mail oder hinterlasst einen Kommentar

minutes im Appstore

Es ist so weit! minutes unsere neue iOS App ist im Appstore. minutes ist eine “Stechuhr” für das iPhone. Mit ihr kann man die Zeit, die man an einer Aufgabe arbeitet aufzeichnen und speichern. Perfekt für Alle, die Ihre Zeit erfassen müssen – sei es zur Abrechnung oder um einen Überblick über seine geleistete Arbeit zu haben. Schaut Sie euch an – herunterladtbar im Appstore.

Download_on_the_App_Store_Badge_DE_135x40

Es gibt Neuigkeiten

minutes ist unsere neue iOS App und marschiert gerade durch Apples Review-Prozess. Wahrscheinlich wird sie ab dem 07.10.2013 am App-Store sein. minutes ist eine Timetracker. Ja es ist nicht der erste Timetracker im Store, es ist aber der erste, denn wir selbst mit Begeisterung benutzen. Bei der Entwicklung war es uns wichtig eine App zu haben, die sich leicht benutzen lässt. Sie soll einem ja die Arbeit erleichtern. Um die Zeiterfassung zu starten muss man einfach den Bildschirm nach unten zieht, so wie – etwa bei der Twitter-App – man den Bildschirm nach unten zieht um die Timeline neu zu laden.

Während wir an minutes gearbeitet haben und minutes ausprobiert haben ist es häufig passiert, die Timer zu beenden. Ziemlich ärgerlich. Wir haben deshalb einen Editor eingebaut mit dem man die erfassten Zeiten nachträglich ändern kann. Auf Dauer ist das aber keine Lösung. Wir haben deshalb minutes noch einen Wecker eingebaut. Nach einer bestimmten Zeit (sie ist wählbar) meldet sich minutes mit dem Hinweis, dass eine Task offen ist. Die Zeiterfassung kann beendet werden oder der Hinweis später wiederholt werden. Ganz nebenbei wird der Wecker zum Werkzeug für Zeitmanagement. Ihr kennt vielleicht die Pomodoro-Technique. Hier wird der Wecker auf 25 Minuten gestellt. In dieser Zeit arbeitet man an einer bestimmten Aufgabe. Danach 5 Minuten Pause und die nächste Runde beginnt. Mit minutes kann man das auch.